Startseite
  Archiv
  Das bin ich ...
  Dublin
  Familie und Umgebung
  Irland
  Lahinch
  Freizeit
  Bekanntschaften
  Videos
  Rom
  Fahrrad-Corso
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Moni in Finnland
   Valentina in Frankreich
   Katha in Indien
   Johannes Blog
   Lisas MSN Space
   Vera in Irland
   Tims Europatour



http://myblog.de/was-macht-elena

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bilder von der Familie

So, nun hab ich mal ein paar Fotos von meiner Familie und Rialto, dem Viertel, in dem ich wohne, hochgestellt. Ich denke, ihr könnt euch so einen ganz guten Eindruck verschaffen, wie ich hier so lebe. Wie ihr sehen könnt ist das Esszimmer sehr bunt und das Lustige ist, dass das von so ner TV-Sendung wie "Einsatz in vier Wänden" gemacht wurde. Meine Familie war also im Fernsehen. Sie haben das auch auf Band und wollen mir es mal demnächst zeigen .

3.9.06 23:36


Bilder von Kilkenny

Es gibt wieder ein paar neue Fotos für euch. Am Wochenende war ich nämlich mit meiner Familie bei der Mutter von Redempta. Sie wohnt in Kilkenny, das ist ein County in Irland. Das Wetter war sehr gut und daher konnten wir einiges besichtigen. Am Samstag Abend war ich mit Robert bei einer Show. Es wurden traditionelle Tänze gezeigt und Lieder gesungen und ich habe viel irische Musik zu hören bekommen. Das war sehr interessant und schön! Am Sonntag Nachmittag haben wir dann Kilkenny City angeschaut, das ist eine sehr alte, aber wunderschöne Stadt mit einem Schloss, was ich allerdings nur von außen gesehn hab. Ich wünsch euch dann mal viel Spaß beim Fotos anschauen!!!

4.9.06 14:03


Irish Dancing

Juhu, ich hab hier meine erste Freizeitbeschäftigung gefunden. Ab jetzt nehm ich jeden Montag Unterricht im Irish Dancing. Da lernt man solche Schritte wie bei "Riverdance", natürlich extrem vereinfacht, aber wenn ich etwas besser bin, kann ich mich vielleicht sogar an das Steppen wagen. Das macht echt verdammt viel Spaß, ist zwar ziemlich anstrengend, aber das macht ja nix. Der Unterricht findet in einem Pub ganz in der Nähe von meinem Zuhause statt und alle anderen, die teilnehmen sind auch Anfänger und keine Iren. Viele Asiatinnen sind dabei, eine Frau aus Dänemark und was weiß ich alles. Kunterbunt zusammengewürfelt, aber sehr lustig.

Ich werd euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und berichten, wies so klappt!

13.9.06 11:14


Was bisher geschah...

Ich hab ja nun schon eine Weile nicht mehr geschrieben, es gibt also einiges Neues zu berichten...

Die letzen 10 Tage war Emmanuelle, ein ehemaliges Au-pair der Familie, aus Frankreich zu Besuch (ich hab übrigens ein Foto von ihr und noch ein paar andere neue Fotos von den Kindern unter "Familie und Umgebung" hochgestellt). Es war sehr nett sie kennenzulernen, wir haben uns echt gut verstanden und einiges hier in Dublin unternommen. Am letzten Wochenende waren wir abends zusammen in der Stadt und sie konnte mir viele schöne Pubs und Bars zeigen. Also Dublin hat schon einiges zu bieten, vor allem die Livemusik in den Kneipen ist sehr einladend. Was auch lustig ist: Hier hat der Junggesellenabschied eine große Tradition, man nennt das hier "Hen Party". Es rennen dann überall auf der Straße irgendwelche aufgetakelten Tussis rum mit pinken Plüschhörnchen auf dem Kopf und geben sich die Kante, sehr interessant. Die kommen anscheinend von verschiedenen Städten in Irland und sogar aus England extra nach Dublin, um hier zu feiern.

Gestern war dann das absolute Highlight, dass die Familie einen Kindersitz für mein Fahrrad hier gekauft hat. Die letzten beiden Wochen musste ich nämlich das Kind zu Fuß zum Kindergarten bringen, was täglich 10 km Fußweg für mich bedeutete. Das war nicht ganz ohne und ich bin nun sehr froh, dass ich diese Strecke ab jetzt mit dem Fahrrad bewältigen kann.

So, das waren eigentlich die News von letzter Woche.

16.9.06 19:58


Bray

Juhu, endlich Wochenende und dann auch noch strurmfrei!!!

Heute morgen ist die Familie wieder nach Kilkenny zu Granny gefahren. Ich bin hier geblieben, weil ich ein bisschen die Gegend erkunden wollte. Heute war ein wunderschöner Tag, kein Wölkchen am Himmel und somit eine perfekte Gelegenheit für einen Ausflug. Ich bin dann heute Mittag mit dem oder der "Dart", das ist so eine Art Eilzug, nach Bray ans Meer gefahren. Dort konnte man sehr schön spazieren gehen oder sich einfach auf die Felsen am Wasser setzen und die warmen Sonnenstrahlen genießen. Ich hab die Zeit dort sehr genossen, es war eine gute Möglichkeit, sich von der anstrengenden Woche zu erholen. Ich hab auch ein paar Fotos gemacht und hochgestellt. Ihr findet sie unter der Rubrik "Irland".

Heute Abend werde ich es mir dann hier gemütlich machen und einen Film anschauen. Ich habe ja bei den 200 DVDs, die mein Gastvater besitzt, eine große Auswahl.

Morgen Mittag kommt die Familie dann wieder zurück und ich habe vor morgen früh irgendwas für sie zu kochen als Überraschung. Ich hoffe, das klappt!

16.9.06 20:12


Pfeifer Tim aus Irland...

Gestern hab ich Tim, einen Bekannten aus Kerry, in Dublin getroffen. Ich kenn ihn schon ne ganze Weile, nämlich seit 2002, als ich mit Anne auf Mallorca Urlaub gemacht hab. Dort haben wir ihn im "Dubliners", einem Irish Pub, kennengelernt. Er hat schon vor ner Weile sein Studium beendet und ist nun auf Jobsuche. Da er für zwei Tage in Dublin war, um hier Arbeit zu finden, war das natürlich die Gelegenheit ihn zu treffen. Wir waren erst was essen und dann in nem Pub noch mit einem Freund von ihm. Es war ein sehr schöner Abend, wir hatten uns vieles zu erzählen.

Ich hoffe, ich finde Zeit, ihn auch einmal in Kerry zu besuchen, da solls ja auch wunderschön sein.

22.9.06 09:44


Wo sind all die Schafe hin?

Nun bin ich ja schon ne Weile hier in Irland und auch mit einigen typisch irischen Dingen vertraut wie dem Linksfahren, Guinness, Regen, komischem Akzent, in dem das th nicht ausgesprochen wird, freundlichen Menschen, viel Musik... aber wo sind nur die Schafe???

Ob sie von den Kühen, die hier auch nicht existieren, gefressen wurden oder im Liffey ertrunken sind - ich kanns nicht sagen, jedenfalls ist hier kein Schäfchen weit und breit.

Als ich mit dem Flugzeug über Irland geflogen bin, hab ich tausende weiße Pünktchen gesehen, die sind später als vierbeinige Wollknäule entpuppten, aber umso näher ich Dublin gekommen bin, desto rarer wurden sie.

Naja, man kann nichts machen!

Ich kann euch nur dieses Schaf anbieten, das ist eh viel cooler, das singt nämlich, wenn man auf sein Ohr drückt. Ich hoffe, ihr gebt euch damit zufrieden, vor allem du, Kornelius, wegen dir hab ich nämlich den ganzen Schrott auch geschrieben .

22.9.06 16:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung