Startseite
  Archiv
  Das bin ich ...
  Dublin
  Familie und Umgebung
  Irland
  Lahinch
  Freizeit
  Bekanntschaften
  Videos
  Rom
  Fahrrad-Corso
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Moni in Finnland
   Valentina in Frankreich
   Katha in Indien
   Johannes Blog
   Lisas MSN Space
   Vera in Irland
   Tims Europatour



http://myblog.de/was-macht-elena

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rückblick

Da die letzte Woche ziemlich anstrengend war, bin ich nicht zum Schreiben gekommen. Das werd ich nun nachholen:

Am vergangenen Montag ist meine Gastmutter von ihrer Schule aus nach Dänemark geflogen, was bedeutete, dass ich mit dem Vater alles managen musste, was nicht gerade einfach war. Ich war meist den ganzen Tag eingespannt und versuchte natürlich, soviel es ging, zu helfen. Allerdings wurde ich dann mittwochs krank . Weiß auch nicht, wo ich mir das schon wieder eingefangen hatte, was Falsches gegessen hatte ich nicht. Ich hab dann auch noch Fieber gekriegt und lag erst mal bis Donnerstag Nachmittag im Bett. War also nicht so viel mit dem Extrahelfen. Am Freitag kam dann zum Glück die Mutter wieder und pünktlich zum Wochenende war ich dann auch wieder fit. Ich habe wieder einiges mit meinen Leuten hier gemacht, man lernt sich allmählich immer besser kennen!

Ja, das war eigentlich auch schon alles. Die neue Woche hat wieder begonnen und ich freu mich jetzt schon aufs Wochenende!!!

2.10.06 16:21


Redmond O'Toole

Gestern Abend hatten mich meine Gasteltern eingeladen, mit ihnen zu einem Konzert zu gehen (eigentlich voll lustig, sie mussten dafür extra einen Babysitter auftreiben). In der National Concert Hall in Dublin trat Redmond O'Toole, ein irischer Gitarrist, auf, der klassische Musik gespielt hat. Er hat alles mögliche gespielt von Bach bis zu spanischen Stücken. Es hat mir gut gefallen und vor allem war es mal schön unter der Woche auszugehen. Anschließend sind wir dann noch in ein Pub gegangen und haben was getrunken. War alles in allem ein schöner Abend und ich habe es sogar geschafft, ein Foto von meiner Gastmutter zu machen, auf das ihr ja schon ne ganze Weile gewartet habt

3.10.06 11:24


Mein Tagesablauf

Mir ist aufgefallen, dass ich euch noch gar nicht beschrieben habe, was ich hier täglich zu machen habe. Auch wenn es natürlich variieren kann, habe ich schon einen geregelten Tagesablauf, den ich euch jetzt mal vorstellen will:

7:30 - 8:30 Uhr: austehen, frühstücken, Joye anziehen

8:30 - 9:15 Uhr: Joye mit dem Fahrrad zur Schule bringen und wieder heimfahren

9:15 - 11:45 Uhr: Hausarbeit (täglich: Küche und Esszimmer sauberhalten, Wäsche aufhängen, Kinderzimmer aufräumen; zusätzlich montags: Wäsche der gesamten Woche bügeln; dienstags: Fußboden in Küche und Esszimmer fegen und nass wischen; mittwochs: Badezimmer abstauben und fegen; donnerstags: im ganzen Haus saugen; freitags: Sachen erledigen, die so anstehen wie Fenster putzen, Staub wischen, aufräumen...)

11:45 - 12:30 Uhr: Joye mit dem Fahrrad von der Schule abholen und nach Hause fahren (manchmal bringe ich sie aber auch nach der Schule zum Spielplatz, dienstags gehe ich mit ihr zur Bibliothek und lese ihr vor, mittwochs gehen wir schwimmen)

ab 13:00 Uhr: mit Joye Lunch essen, mit ihr spielen

14:00 - 15:30 Uhr: Joye macht Mittagschlaf, ich mache Hausarbeit oder habe, wenn schon alles erledigt ist, Freizeit

16:00 Uhr: Catriona, Rebecca und die Eltern kommen nach Hause, ich ziehe die Kinder um (sie tragen Schuluniform) und richte das Lunch für den nächsten Tag

ab 16:30 Uhr: normalerweise Freizeit, ich helfe aber meistens beim Abendessen oder was sonst so anfällt

Tja, jetzt wisst ihr mal, was hier so abgeht. Abends mach ich meist nicht so viel. Montags habe ich meinen Tanzkurs, ansonsten schaue ich ab und zu einen Film mit den Eltern. Außerdem muss ich dienstags und donnerstags die Kinder ins Bett bringen.

5.10.06 11:25


Spätzle

Heute hab ich hier mal wieder gekocht, und zwar Käsespätzle. Ich hatte meiner Gastfamilie als Willkommensgeschenk einen originalen Spätzle-Schwob mitbebracht und der wurde nun endlich eingeweiht. Ich hatte ne Weile rumüberlegt, was ich am besten zu den Spätzle kochen könnte, in Saucen bin ich nämlich nicht so gut, da fiel mir ein, dass das einfachste ja Käsespätzle sind. Hat eigentlich alles super geklappt und der family hats geschmeckt, die Kinder hatten zumindest extrem schnell ihren Teller leer, was ein sehr gutes Zeichen ist .

Die Mutter meinte, ich müsse das unbedingt festhalten und deshalb gibts jetzt wieder ein paar neue Bilder unter "Familie und Umgebung", beim Spätzleessen!

8.10.06 22:02


Freizeit

Ich hab mal wieder eine neue Rubrik angelegt. Unter "Freizeit" könnt ihr euch anschauen, was ich so in meiner freien Zeit mache. Momentan sind noch nicht viele Fotos hochgestellt, aber ich werde in nächster Zeit öfter meine Kamera mitnehmen, um festzuhalten, was ich so unternehme.

Wünsch euch aber auch jetzt viel Spaß beim Anschauen, auch wenn noch nicht so viel zu sehen ist!

10.10.06 20:10


Jetzt wird weitergerätselt

So, ich hab wieder einen Stinkidi Pinkidi für euch:

1) Pflanze

2) Gefäß zum Aufbewahren von Pflanzenteilen

Diesmal hab ich´s etwas schwieriger umschrieben, damit der Moritz nicht gleich draufkommt und Kornelius n bissl mehr Zeit hat das Spiel zu kapieren und auch mitzuraten.

Also viel Spaß und wenn´s zu schwer ist, sich bitte an mich wenden!!!

14.10.06 01:04


Neuigkeiten

... gibts eigentlich nicht wirklich, aber ich hab mich ja jetzt schon eine Weile nicht mehr gemeldet, da dacht ich, ich muss halt mal wieder was schreiben.

Letztes Wochenende war hier Full House. Die Schwester von Redempta ist samt Familie aus Galway zu Besuch gekommen. Die Familie besteht aus Mutter Trócaire, Vater Micheál und den Söhnen Thomas (8), Michael (4) und Diarmuid (1). Einige der Namen sagen euch jetzt wahrscheinlich nichts, die sind irisch. Micheál ist zum Beispiel die irische Form von Michael, wird aber, auch wenn es ähnlich aussieht, ganz anders ausgesprochen. Die beiden großen Söhne haben dann am Wochenende bei uns übernachtet und der Rest der Familie war bei einer weiteren Schwester von Redempta untergebracht. Die Jungs waren echt lieb und es war alles weniger stressig als ich erwartet hab. Am Samstag Abend haben wir dann ale zusammen hier Thomas' Geburtstag nachgefeiert, der wurde nämlich vor ein paar Wochen 8. Davon hab ich auch n paar Fotos hochgestellt, unter "Familie".

Hmm, was gibts sonst so? Ich bin leider grad schon wieder krank. Bei drei Kindern im Haus, die ständig irgendwas mit sich rumschleppen, kriegt man halt auch ab und zu was ab. Hab ne leichte Grippe, ist aber nicht so schlimm, ich werds verkraften und mich aufm Fahhrad warm einpacken .

So, ansonsten bleibt noch eins zu sagen:

Alles Gute, Anne, zu deinem 20. !!! Hier bin ich ja eine Stunde zurück, es ist also noch der 18. und ich absolut in der Zeit!

19.10.06 00:45


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung